Bitte besuchen Sie unsere neue SPEED GATES A1!

Kontaktieren Sie uns: e-mail: verkauf@gastopgroup.de, tel.: +49 (0) 151 164 16 000 

Personensperren GT2-170

* - Die Produktfotos können die technische Lösungen, Eigenschaften von Materialien, Farben nicht genau wiedergeben.

Die Anlagen sind für den Dauerbetrieb ausgelegt. Sie sind für die Unterstützung der Personenkontrolle in Sicherheitsbereichen, die unter Aufsicht sind, mit hohem Personendurchsatz geeignet. Sie sind für Innenanwendungen bestimmt.  Die Anlagen sind für den Einsatz in Verbindung mit den elektronischen Systemen der Kontrolle des Personenverkehrs sowie der Zutrittskontrolle geeignet. An die Anlage kann eine Steuereinrichtung (d.h. ein Lesegerät, ein Taster, elektronischer Steuerer, Infrarot-Fernsteuerung) angeschlossen werden. Anwendungsbereiche: Bahnhöfe  (z. B. U-Bahn) – Stellen der Fahrkartenkontrolle/Kontrolle der Berechtigungen zum Eintritt für Passagierverkehr, Flughäfen und Seehäfen.

Durchgänge für berechtigtes Personal, Vereinzelung des Passagierverkehrs, Stellen der Kontrolle der Berechtigungen zum Eintritt in bewachten Gebäuden, z.B. Ministerien, Grenzübergänge, Stellen der Kontrolle der Eintrittskarten und Gebühren in Museen, Theatern, Kinos, Ausstellungen, Messen,  Veranstaltungsobjekten, Sportobjekten /z. B. Skilifte, Schwimmbäder, Stadien/, WC- Anlagen, Stellen der Zutrittskontrolle und der Arbeitszeiterfassung in Betrieben (z. B. in den ausgesonderten Zonen in Fabriken, Büros).

 

PIKTOGRAMMANZEIGEN

Visuelle Signalisierung (Piktogrammanzeigen) informiert, welche Richtung betriebsbereit ist und welche nicht. Das rote Kreuz informiert, dass der Durchgang gesperrt/nicht möglich ist (kein Durchgang), der grüne Pfeil informiert, dass der Durchgang frei/möglich ist.

 

 

 

EINGANS- UND AUSGANGSKONTROLLE

System der Sensoren zur Detektion der Bewegung unterstützt die Kontrolle des Eingangs der Personen mit Berechtigungen. Software des Prozessorsystems analysiert die Signale aus den Sensoren, was in vielen Situationen die Entdeckung solcher Fälle ermöglicht, wie z. B. Durchgangsversuch von zwei Person aufgrund einer einzelnen Autorisierung.

 

 

 

AKUSTISCHE SIGNALISIERUNG

Akustische Signalisierung (Alarm) informiert u.a., dass eine nicht typische Situation eingetreten ist (z. B. Versuch des Durchgangs von zwei Personen in denselben oder in den entgegengesetzten Richtungen ohne Autorisierung), oder über die Entdeckung in der Detektionszone eines nicht autorisierten Objektes.

 

 

 

 

BETRIEBSMODUS – NC (NORMAL CLOSED)

Für den Betriebsmodus NC (sog. „normal closed”) sind die Flügel der Anlagen „MASTER” und „SLAVE” bis zum Empfang des Signals aus einem Anschlussgerät (z. B. Kartenleser usw.) geschlossen. Nach Empfang des Signals aus dem Anschlussgerät schließen die Flügel nach Detektion der Bewegung oder nach ca. 5 Sekunden, wenn die Detektion fehlt.

 

 

 

BETRIEBSMODUS – NO (NORMAL OPENED)

Für den Betriebsmodus NO („normal opened”) sind die Flügel der Anlagen solange geöffnet, bis das elektronische System aufgrund der Signale aus dem System der Sensoren eine nicht typische Situation (z. B. Durchgangsversuch ohne Autorisierung) erkennt. Die Flügel schließen nicht, wenn das System der Sensoren ein Objekt erkennt, das sich zu nahe der Sperrflügel (Sicherheitsgründe) befindet.

 

 

 

ÜBERLASTUNGSSCHUTZ

Die Anlage ist mit einem zusätzlichen Überlastungsschutz ausgestattet, der die Bewegung der Flügel im Falle eines Hindernisses stoppt und die Alarmanlage aktiviert. Danach ist die Bewegung der Flügel nur aufgrund eines weiteren Steuerungssignals möglich.

BESCHREIBUNG

(1) Blockade des Deckels, die vor dem Zutritt der unberechtigten Personen schützt (Schloss mit dem Schlüssel), (2) oberer Deckel ausgeführt aus rostbeständigem *Stahl, nach Öffnung ermöglicht den Zugang zum Getriebe der Anlage, (3) Abdeckung des Systems der Sensoren zur Detektion der Bewegung im Durchgangsbereich, das Gehäuse ausgeführt aus rostbeständigem Stahl*, (4) seitliche Abdeckungen ausgestattet mit den LEDPiktogrammen, (5) Piktogramme, die die mögliche Richtung des Personenverkehrs im Durchgangsbereich bestimmen (Piktogrammanzeige -grüner Pfeil und Piktogrammanzeige- rotes Kreuz), (6) Abdeckung des Getriebes ausgeführt aus rostbeständigem Stahl*, nach Demontage ermöglicht den Zugang zum elektrischen und mechanischen Teil der Anlage, (7) bewegliche Flügel der Anlage ausgeführt aus Sicherheitsscheiben (gehärtete Scheiben) mit Gesamtdicke von 12 mm, Scheiben sind farblos und transparent, (7) Durchgangsbereich gebildet durch zwei Module „MASTER” und „SLAVE”, (8) Platz zum Montage des Moduls an den Untergrund und Stelle für den Anschluss der Steuerungs- und Versorgungsverdrahtung.

* - rostbeständiger Stahl AISI 304 (nach EN10088)

GEKÜRZTE MONTAGEANLEITUNG

 

 

Dokumentation im PDF-Format herunterladen.

Hier klicken, um die Dokumentation in voller Auflösung herunterzuladen.

 

DATENBLATT-DOWNLOAD

Katalog herunterladen Karte, um die Details der Konstruktion Drehkreuze lernen.

BEDIENUNGSANLEITUNG-DOWNLOAD

Herunterladen Bedienungsanleitung, um die Details des Drehkreuze Bau lernen.

DWG-DOWNLOAD


 

ABMESSUNGEN

TECHNISCHE DATEN

MODEL GT2-170-L GT2-170-C GT2-170-R
Speisespannung: 230 V, 50/60 Hz 230 V, 50/60 Hz 230 V, 50/60 Hz
Max. Leistungsaufnahme: 300 W 600 W
300 W
Min. Stromentnahme 120 W 240 W 120 W
Anlaufstrom 10 A 10 A 10 A
Betriebstemperatur 0 do +50 st. C 0 do +50 st. C 0 do +50 st. C
Lagerungstemperatur -30 do +60 st. C -30 do +60 st. C -30 do +60 st. C
Schutzgrad IP IP 40 IP 40 IP 40
Max. Betriebsfeuchtigkeit 85 % 85 % 85 %
Netto- Gewicht ~160 kg ~200 kg ~160 kg
Öffnungs- und Schließzeit des Flügels ~0.6 sec ~0.6 sec ~0.6 sec
Gehäuse - Stoff INOX AISI 304 INOX AISI 304 INOX AISI 304
Flügel der Anlage Hartglas 12 mm Hartglas 12 mm Hartglas 12 mm

 

The film presents a series of goals GT , not necessarily the model.
Drehsperren, Zutrittskontrolle, hohe Drehkreuze, GastopGroup, Schwenktüren 
TOP